Welche Themen werden in der Funkschulung behandelt?

Die Funkschulung ist in zwei Kursblöcke eingeteilt: Der Einsteigerkurs ist ein Pflichtkurs für jeden, der Hansa-Taxi-Fahrer werden möchte. Der Fortgeschrittenenkurs kann frühstens nach einigen Wochen Berufstätigkeit als Hansa-Taxi-Fahrer gewählt werden.

Der Einsteigerkurs

  • Dienstleistungsphilosophie von Hansa-Taxi
  • Geschichte und Struktur von Hansa-Taxi
  • Hansa-Taxi Qualitätsstandards
  • Taxi-Quittungen korrekt erstellen
  • Umgang mit den Datenfunkgeräten FMS X700 und FMS Touch.
    • Einführung in die Gerätetechnik
    • Sektoreneingabe
    • Funktouren
    • Pauschal- und Besorgungsfahrten
    • Kartenzahlungen mit EC-Karten und Kreditkarten
    • Kartenzahlungen mit Hansa-Karten

Nach dem Einsteigerkurs erfolgt eine Abschlussprüfung. Nach bestandener Prüfung des Einsteigerkurses bist du Hansa-Taxi-Fahrer/in. Wenn du bereits ein Hansa-Taxi-Unternehmen gefunden hast, kannst Du sofort ein Hansa-Taxi fahren.

Der Fortgeschrittenenkurs

  • Verrechnungswesen
  • Kurierfahrten
  • Flughafen- und Bahnhofstransfer
  • Sonderfahrten Bus und Bahn

Für den Fortgeschrittenenkurs kannst Du Dich nach einigen Wochen Berufstätigkeit im Ausbildungszentrum anmelden.